Nächstes Spiel


Kein Spiel gefunden!

Nächstes Spiel AH


Kein Spiel gefunden!

Werde ein 96er!

Werde Mitglied!

Herren
Vom Winde verweht PDF Drucken E-Mail
1.Mannschaft
Geschrieben von: Andreas Jahnecke   
Montag, den 10. Dezember 2018 um 20:16 Uhr

Allerspätestens in Minute fünf der Nachspielzeit war die Hoffnung auf zumindest einen Punkt für den gastgebenden VfL Halle 96 im Spiel gegen den FC Einheit Rudolstadt restlos verflogen. Als Abschluss eines letzten Angriffs gegen fast komplett aufgerückte 96er drückte Marco Riemer aus Nahdistanz zum 0:2- Endstand ein (90.+5). Es war der Abschluss eines Spiels in welches die Blau-Roten wieder viel investierten jedoch auch wieder einmal, wie in den Wochen zuvor, kein Kapital erzielen konnten.

Weiterlesen...
 
Rassiges Nachbarschaftsduell PDF Drucken E-Mail
2.Mannschaft
Geschrieben von: Andreas Jahnecke   
Montag, den 10. Dezember 2018 um 19:50 Uhr

Spielbericht

Ein doch besseres Spiel als gedacht der 1. Stadtklasse lieferten sich auf dem Kunstrasenplatz des „HWG-Stadion am Zoo“ die „Zwoote“ der 96er gegen die Erstvertretung des benachbarten Polizei SV Halle . Die Einen (VfL96 II) absolvierten am Vorabend ihre Weihnachtsfeier in einem Restaurant am halleschen Uni-Ring und die Anderen (PSV) hatten am Spieltag gerade einmal zehn Spieler auf dem Zettel und somit auch auf dem Platz. Anmerken tat man Dieses den Gästen über die gesamte Distanz jedoch nicht. Dafür Respekt! Gleiches kann man auch den Gastgebern attestieren. Wurde doch augenscheinlich sehr verantwortungsbewusst mit einer speziellen Spezies Getränke am Vorabend umgegangen, der Berichterstatter kann Dieses bestätigen, es wurde Nix verschüttet, was eine erfolgreiche Aufholjagd unterstreicht.

Weiterlesen...
 
Die Wochenendvorschau PDF Drucken E-Mail
Vorschau
Geschrieben von: Andreas Jahnecke   
Donnerstag, den 06. Dezember 2018 um 19:09 Uhr

Vorschau

Klappe, die Letzte in 2018 ! Für das anstehende letzte Fußballwochenende der maßgeblichen blau-roten Großfeldmannschaften hat Meister Schmalhans den Küchendienst übernommen und schwingt eifrig den Kochlöffel in der durchsichtigen dünnen Tunke. Also, Jahresausklangkost sieht irgendwie anders, ganz anders aus. Aber nicht zu ändern, gegessen wird was auf’n Tisch kommt und wenn nicht Mehr da ist, dann isses eben so. Zu einem Dreigängemenü reichten die Zutaten jedoch noch. Wenn auch knapp.

Weiterlesen...
 
Das Ding mit dem Glas - halbvoll oder halbleer? PDF Drucken E-Mail
1.Mannschaft
Geschrieben von: Andreas Jahnecke   
Montag, den 03. Dezember 2018 um 17:57 Uhr

Spielbericht

Nach den sonntäglichen Niederlagen der Mannschaften aus Ludwigsfelde und Rudolstadt verhalf der eine errungene Punkt im Klassenerhaltsduell zwischen dem VfL Halle 96 und Blau-Weiß Zorbau den Gastgebern zum Sprung auf Platz zwölf der Tabelle. Das für den Standpunkt des halbvollen Glases. Auf der halbleeren Seite stand, neben dem Ergebnis, zuvorderst die Deutlichkeit kaum vorhandenen Selbstbewusstseins in Verbindung fehlender Leichtigkeit. Dabei war es jedoch nicht so, dass sich die weiß-blau gewandeten Blau-Roten keine Torgelegenheiten erarbeiteten. Das ging los mit Sven Schlüchtermann der den Ball hoch auf den Kopf von Tommy Kind spielt. Von dort segelt die Kugel über den Querbalken (8.). Das setzte sich fort mit Gelegenheiten für Arnold Schunke (16.) und drei Versuchen von Max Worbs aus der Distanz (22.,39.,43.). Einmal war dann einfach die Reaktionszeit zu kurz, als das Spielgerät Schunke nach Eckstoß auf der Fünfmeterlinie auf den Fuß fällt und bei den Worbs-Abschlüssen ging es entweder knapp am Tor vorbei oder Gästehüter Dennis Dickmann konnte, auch mit etwas Glück, klären.

Weiterlesen...
 
Zweimalige Führung reicht nur zu einem Punkt PDF Drucken E-Mail
2.Mannschaft
Geschrieben von: Andreas Jahnecke   
Montag, den 03. Dezember 2018 um 17:55 Uhr

Spielbericht

Sie waren nicht komplett zufrieden als auf dem Platz an der halleschen Grenzstraße der Abpfiff des Spiels der 1.Stadtklasse zwischen dem Post Turn und Sportverein Halle und der „Zwooten“ des VfL Halle 96 ertönte, die Spieler aus dem „HWG-Stadion am Zoo“. Der Grund für diese Sequenz der blau-roten Gefühlswelt lag nun nicht an der Mitnahme eines Punktes, was ja auswärts erst einmal immer positiv zu besetzen ist, sondern eher daran, dass eine zweimalige eigene Führung nicht zum ganz großen „Ding“ reichen sollte. Dabei hatten die 96er bereits früh das Momentum eines möglichen vollen Erfolgs in der Hand. Dragan Tomic schickte bereits sehr zeitig den Ball zur Führung in das Tor des PTSV, 1:0 (5.). Diesen günstigen Zeitpunkt konnte man jedoch nicht zu weiteren Treffern nutzen. So blieben die Gastgeber im Spiel und kamen noch vor der Pause auch prompt zum Ausgleich. Danny Wolf hatte in Spielminute siebenundzwanzig gegen 96-Hüter Boris Mocek Erfolg, glich zum 1:1-Pausenstand aus.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 111